Kontakt | Impressum | AGBs  Deutsch
thinXXS - Mikrotechnologie
:: PR | Messen

14. November 2005

thinXXS erhöht den Druck
Neue Mikropumpe wird auf der CompaMed erstmals vorgestellt.

Die thinXXS GmbH, Zweibrücken, erweitert ihre Mikropumpen-Familie um eine weiteres Modell: die MDP2205. Der Winzling, der nur 25 Millimeter im Durchmesser und fünf Millimeter in der Höhe misst, bietet einen besonders hohen Gegendruck und eine beachtliche Ansaughöhe. Das neue Pumpenmodell feiert seine Europapremiere in dieser Woche auf der ComPaMed in Düsseldorf (Halle 8, Stand E19).

Die MDP2205 Mikropumpe ist für die Integration in OEM-Produkte optimiert. Ihre herausragenden Eigenschaften sind ein maximaler Gegendruck von über 50 Kilopascal und eine Ansaughöhe von 150 Zentimetern. Darüber hinaus erreicht sie Flussraten von bis zu 9 Millilitern pro Minute für Wasser und mehr als 12 Millilitern pro Minute für Methanol. Diese Leistungsdaten machen die neue Mikropumpe besonders interessant für Gerätehersteller aus Bereichen wie Diagnostik, Analytik, miniaturisierte Brennstoffzellen, Chipkühlung und Haushaltsgeräten.

Wie alle thinXXS-Pumpen ist auch die MDP2205 eine selbstansaugende Membranpumpe, die sowohl Flüssigkeiten als auch Gase fördert, nur wenige Gramm wiegt und eine sehr geringe Leistungsaufnahme aufweist. Ihre aus Kunststoff bestehenden Komponenten werden sämtlich im Mikrospritzguss hergestellt. Sie ist folglich einfach zu integrieren und kann flexibel an unterschiedliche Kundenanforderungen angepasst werden.

"Wir wussten sehr wohl, dass ein größerer Anteil unserer Kunden mehr Gegendruck braucht", erklärt Geschäftsführer Dr. Lutz Weber. "Daher war die Entwicklung eines Modells, das diesem Wunsch Rechnung trägt, lediglich eine Frage der Zeit"; Und sein Geschäftsführerkollege, Dr. Hans-Joachim Hartmann, fügt hinzu: "Da die Medizintechnik in besonderem Maße Kleinstpumpen nachfragt, bin ich sehr froh, dass unsere Ingenieure die neue Pumpe noch rechtzeitig bis zur ComPaMed fertig stellen konnten."

(1825 Zeichen o. Titel)

>> Presseinformation als Download

Über thinXXS:
Die thinXXS GmbH produziert und entwickelt mikrofluidische und mikrooptische Komponenten und Systeme aus Kunststoff. An ihrem Standort Zweibrücken in der Westpfalz sind ca. 30 Mitarbeiter beschäftigt. Das Angebot von thinXXS umfasst eine Reihe mikrofluidischer Systeme, ihre Anpassung oder Integration in OEM-Produkte sowie Produktentwicklung und Fertigung im Kundenauftrag. Zu den Märkten, die von den High-Tech-Lösungen profitieren, gehören die Life Sciences, die Medizintechnik, die Pharmaindustrie oder die Automation.

Ihr Kontakt:
Christian Kirsch
Director Marketing
thinXXS Microtechnology AG
Amerikastr. 21
D-66482 Zweibrücken
Telefon  06332/80 02 32
Fax      06332/80 02 22
kirsch@thinxxs.com

Wir bitten um Belegexemplare



clear